Sonntag, 9. November 2014

Wer braucht schon F**kid?

Wer mich kennt der weiß, dass ich bekennender Fan der oben genannten Outdoormarke bin.
Allerdings ärgert und verwundert mich seit geraumer Zeit vieles:
Warum wechselt man Reißverschlüsse aus, so dass man Jacken mit altem Reißverschluss nicht mehr in neue Funktionsjacken zippen kann? Warum kostet ein Schneeanzug heute fast das Doppelte von dem, was er vor 4 oder 5 Jahren gekostet hat? Ist die Qualität linear dazu angestiegen? Hhhmmmmm....
Wer gibt bitteschön 70 Euro für eine zugegebenermaßen tolle Hose mit praktischen Kniebesätzen aus? Hhhmmmmm....wohl die wenigsten Normalverdiener mit drei Kindern...
So, Schluss mit meinem kleinen Exkurs!

Es gibt nämlich erfreuliche Neuigkeiten in Form einer tollen Outdoorhose.
Darf ich vorstellen?










Die Hose "Pattensen" von der lieben Wendy aka Kiwikinder kommt als tolle Allroundhose daher.
Für mich ist sie aktuell in erster Linie Outdoorhose, wie ihr seht.

Genäht habe ich sie aus braunem Breitcord mit Bauchbündchen und langen Beinbündchen, so dass die Hose hoffentlich laaange mitwächst.
Ich habe die Besätze aus 500er Cordura genäht, was mir zunächst einige graue Haare beschert und meiner Ovi röchelnde Laute entlockt hat.
Das Problem war, dass ich getreu der Anleitung die Taschenpatten doppelt genäht habe. Bei der Schrittnaht musste meine arme Ovi also vier Schichten Cordura und zwei Schichten Cord wuppen.
Ich empfehle also dringend, solltet ihr die Hose nachnähen wenn ihr die Hose nachnäht, das Cordura nur einlagig zu verwenden. Wie das am besten geht, zeige ich euch im nächsten Post, wenn ich euch meine zweite Pattensen vorstelle.

Bis das Ebook erscheint, müsst ihr euch nur noch bummelig 36 Stunden gedulden, dann könnt ihr loslegen.
Am besten bestellt ihr schon mal schnell passenden Cordura ;o)

Liebe Grüße, Jessica

Kommentare:

  1. Ich hab deine tolle Hose ja schon in der Probenähgruppe auf facebook bewundert, sie sieht echt klasse aus. Ich bin gespannt darauf, wie du die Patten einlagig machst. Wenn meine Cordura-Bestellung angekommen ist, muss ich das unbeding auch ausprobieren!

    Lg, Tabea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jessica, die sieht echt toll aus. Ich nähe auch sehr gern mit Cord und kann mir gut vorstellen, dass es schwierig war mit den vielen Schichten. Ich hatte heute das gleiche Problem mit Frottee. Cordura kannte ich bis jetzt noch gar nicht...
    Viele Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Die Hose sieht Klasse aus!! Ich bin gespannt auf die Anleitung... Denn dann muss ich ebook wohl endgültig kaufen ;)
    LG, jule

    AntwortenLöschen