Samstag, 12. April 2014

T-Skirt for my kid

vor Kurzem startete die liebe Britta aka Erbsenprinzessin einen Aufruf zum Probenähen.
Tatsächlich wurde ich ausgewählt, ihren neuesten Streich, einen Jerseyrock mit seitlichen Einsätzen, in Größe 104 auszutesten.
Erst einmal angefangen, konnte ich gar nicht mehr aufhören:



Der Rock kann aus nahezu allen dehnbaren Stoffen genäht werden. Besonders empfiehlt Britta Viscose- und Polyesterjerseys. Ich habe jedoch hauptsächlich Baumwolljerseys (ich liebe ja alle Lillestoffe so sehr!) vernäht und finde sie ebenfalls sehr geeignet.
Das eBook ist superverständlich aufgebaut, toll bebildert und mit allerlei wichtigen Tipps und Infos vor allem für Nähanfänger versehen.

Meine Tochter ist völlig vernarrt in ihre neuen Röcke:










Den Schnitt gibt es in den Größen 74 bis 140, zum Beispiel hier oder hier.
Laut eBook sollte man für das Röckchen T-Skirt Näherfahrung besitzen. Jedem Anfänger würde auch ich erst einmal ein easy-peasy-Projekt empfehlen.
Da das eBook aber sooo toll erklärt, sollte der Schnitt für alle fortgeschrittenen Anfänger durchaus machbar sein. Mit mehr Näherfahrung näht man an einem Nachmittag oder Abend locker einige Röcke, um den Kleiderschrank des TochterKindes aufzufüllen.

Viel Spaß beim Nähen wünscht euch
Jessica

1 Kommentar:

  1. Liebe Jessica, eine gute Anleitung ist alles, da stimme ich Dir vollkommen zu. Ich nähe schon einige Jahre aber nie mit sooooolcher Begeisterung wie andere, was oft auch an den Anleitungen liegt Nun hab ich mir letzte Woche das Lieblingskleid von der Erbsenprinzessin gekauft und an diesem WOchenende genäht. Das hat richtig Spaß gemacht, weil die Anleitung spitze ist.
    Ich glaub, das Rock E Book brauch ich dann als nächstes ;-) Deine Röcke sind alle toll, ich liebe ja die Lillestoffe auch und mag überhaupt keine Synthetikstoffe, würde also auch diese verwenden! PG Andrea

    AntwortenLöschen