Freitag, 13. Dezember 2013

12 von 12 am 13.

Unglaublich, aber das Jahr ist nun tatsächlich bald zu Ende!
Obwohl hier wahnsinnig viel passiert ist, kann ich es kaum glauben, dass das schon 2013 gewesen sein soll...

Gestern habe ich endlich mal wieder -und zwar ab morgens- daran gedacht, dass ja der 12. ist und habe, endlich mal wieder, bei 12 von 12 mitgemacht.
Da ich aber erst so spät wieder zu Hause war, kommen die Bilder mit einem Tag Verspätung.
Bitte...

Danke, Oscar!!! Also auf auf in einen weiteren Tag voller Übermüdung!


Schul- bzw. Kindergartenfrühstück schnippeln, während die Kinder gemütlich bei Kerzenschein frühstücken.

Als der Große in der Schule und die Mittlere im Kindergarten ist, schnell zum Großeinkauf. Glücklicherweise schläft der Kleinste währenddessen friedlich in der Babyschale (ICH wäre auch müde, wenn ich so früh wach wäre *heul*)

Mittagessen kochen: Der Kleinste bekommt Süßkartoffeln, feinst püriert, für uns andere gibt es Kartoffeln und Fisch *lecker*


Spielbesuch. Alle Kinder bei einträchtiger Wasserpütscherei mit dem Playmobil Schwimmbad


Währenddessen packe ich ein Päckchen mit lauter Geschenken und Bestellungen für meine Lieblingsjule, die leider viel zu weit weg wohnt ("Hallo, liebe Jule, hättest du dich nicht auch in einen Norddeutschen verlieben können???")


...und schneide noch in aller Eile ein Weihnachtsgeschenk zu. Hätte ich es etwas ruhiger und langsamer gemacht, hätte ich die Teile vielleicht auch gegengleich zugeschnitten. Nun also verkehrt, der Soff reicht natürlich NICHT mehr, her mit Plan B!


Dann Abendessen (ohne Foto), Zähne putzen,


Geschichte lesen,


kuscheln, Gute Nacht!


Ich hingegen höre laut das Sofa rufen, muss es aber leider ignorieren. Auf zur Rückbildung, sehr yogalastig, was mir erstaunlicherweise richtig gut gefällt! Leider heute zum letzten Mal.


Wieder zu Hause, noch kurz aufs Sofa und dann ab ins Bett! Gute Nacht!

So, das war mein 12 von 12 im Dezember! Mehr wie immer hier.

Alles Liebe, Jessica

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen