Donnerstag, 29. August 2013

Das Kind wächst wie Unkraut

...deshalb musste dringend der Kleiderschrank aufgefüllt werden.
Entstanden sind diese zwei Sets:



Die Stoffe sind von hier
Schnittmuster Langarmshirt
Pumphose Frida - ebook von hier

Liebe Grüße von Jessica

Samstag, 17. August 2013

LEGO City Einsatztag, Teil 2

Wie gestern bereits angekündigt folgt heute Teil 2 der Bilderflut.
Voilà:
Rasmus probiert sich an der Rutschstange aus


und darf später sogar Probesitzen im Feuerwehrauto

Da der Drehleiterwagen nicht im Einsatz war, konnte er extra für die kleinen und großen Besucher herausgefahren werden

Die Straße wurde kurzerhand für den Verkehr gesperrt,

so dass die Drehleiter ausgefahren werden konnte. Besonders mutige Kinder durften 30 Meter in die Höhe fahren. Um ehrlich zu sein war ich nicht traurig, dass Rasmus nicht zu den Mutigen gehörte ;o)

Nun hieß es Abschied nehmen.
Meine Männer waren so begeistert von dem Programm, das LEGO mit Hilfe der Feuerwehr und des THW auf die Beine gestellt hat. Zu den ganzen gezeigten Attraktionen wurden alle Teilnehmer den ganzen Tag über köstlich bewirtet und die Kinder im Anschluss sogar noch beschenkt. Jedes Kind erhielt eine Teilnahmeurkunde, diverse Broschüren und eine kleine Legoschachtel mit einem Feuerwehrmotorrad, welches, zu Hause angekommen, gleich zusammengebaut wurde.

Auf dem Weg zum Auto durch die Hafencity entdeckten die Beiden auf dem Überseeboulevard noch diese tollen Bilder in
3-D



Nun bleibt mir nur noch, mich bei dir, liebe Mari, für den tollen Gewinn zu bedanken. Auch wenn ich gerne dabei gewesen wäre, so habe ich mich doch sehr mit meinen Männern freuen können, dass sie solch einen unvergesslichen Tag erlebt haben.

Liebe Grüße,
jessica

LEGO City Einsatztag, Teil 1

Hallo Ihr Lieben,
vor kurzem habe ich auf dem tollen Blog von Mari den ersten Preis gewonnen:
Ein Ticket für die Teilnahme am Lego City Einsatztag in Hamburg. Da wir ja nicht weit entfernt wohnen, habe ich mir für Rasmus so sehr gewünscht, dass wir dort teilnehmen dürfen. Ich war fassungslos, als ich las, dass wir gewonnen haben!
Leider konnte ich wegen unserem Kleinchen (so nennt Lotta ihren kleinen Bruder) nicht mitfahren; welch Glück für den Liebsten, konnte er doch einen tollen, unvergesslichen Tag mit seinem Großen verbringen.

Mario hat über 100 Bilder gemacht, sein Smartphone glühte wohl förmlich.
ich habe versucht, die schönsten Bilder herauszusuchen und möchte euch diese nun zeigen. Achtung: Bilderflut!

Morgens um 10 Uhr startete der Einsatztag in der Feuer- und Rettungswache Innenstadt.

Die Teilnehmer wurden in Kleingruppen eingeteilt und durchliefen in diesen die Stationen des Tages.
"Unsere Gruppe" besichtigte zuerst die Feuer- und Rettungswache. Alles wurde toll erklärt.

Anschließend wurde mit Lego gebaut, ein Riesenspaß für Vater und Sohn.

Ihr Ergebnis:

Und hier die entstandenen Bauwerke der Gruppe:

Nun ging es endlich auf das Feuerlöschboot

Hach....

Vorbei an den Landungsbrücken

und an den Docks


Bevor es durch die Speicherstadt ging, stiegen alle um auf die kleineren Boote des THW


und hinaus auf die Elbe

hier das Unileverhaus und der Marco-Polo-Tower

und die größte vorstellbare Steuerverschwendung, die Elbphilharmonie

So, ihr Lieben, das war Teil 1 des LEGO City Einsatztages. Teil 2 folgt morgen!

Jessica

Donnerstag, 8. August 2013

Alle Kinder lernen lesen

Indianer und Chinesen
selbst am Nordpol lesen alle Eskimos.
Hallo Rasmus, jetzt gehts los!

Gestern war es nun endlich so weit, der lang erwartete Tag der Einschulung war da. Mit Omas, Opas, Onkel, Tanten, Cousine, Cousin, Paten und Kindern hatten wir einen tollen Tag!
Die vorhergesagte 85%ige Regenwahrscheinlichkeit haben wir bei der Planung unserer Grillparty ignoriert und tatsächlich fielen maximal drei Tropfen Regen vom Himmel.
Genug geredet, jetzt kommt die Bilderflut:

Ein "Einschulungspokal" für den Pokal- und Medaillenfan, geschickt von allerliebster Verwandtschaft

Jetzt gehts los...


Und auch Lotta bekam eine Schultüte

Noch einmal posieren, dieses Mal nach dem Gottesdienst

Zu Hause wurden schnell die ersten Hausaufgaben erledigt

Und dann wurde endlich die Schultüte geplündert: ein Wecker für den Bayernfan, damit er morgens auch rechtzeitig aus dem Bett kommt

Und hier das (nach Rasmus´Aussage) beste Geschenk: ein eigener Schlüssel, natürlich am Band des Lieblingsvereins


Sind die Piekser und Förmchen für die Muffins und Cupcakes nicht toll??? Obwohl alle noch pappsatt vom Grillen waren, so gingen diese doch erstaunlich gut weg ;o)


Liebe Grüße von Jessica