Samstag, 26. März 2011

Familienzuwachs

Lange war es Rasmus sehnlichster Wunsch, endlich ein Tier zu bekommen. Hund, Katze, Pferd, Kaninchen...ganz egal. Leider wollte er sich mit einigen Wollmäusen nicht zufrieden geben. Also haben wir beschlossen, und 2 (!) Kaninchen anzuschaffen, die jedoch ganzjährig draußen leben sollen. Über einen Zeitungsartikel fanden wir eine Familie, die ganz unverhofft zu zahlreichen Kaninchen gekommen war: das eine Weibchen, Frau Müller, entpuppte sich als ein "Herr Müller". Als die Familie dies entdeckte, war das Weibchen bereits zum zweiten Mal trächtig; der erste Wurf hatte bereits das Licht der Welt erblickt. Gestern fuhren wir nun los, um von den fünf kleinen Kaninchenmädchen zwei passende auszuwählen. Da eine andere Familie schneller war und bereits zwei auserwählt hatte, blieben für uns also noch drei und die Qual der Wahl. Mitleid mit dem Mädchen, das wir hätten zurücklassen müssen, packte mich...
und so sind wir nun im Besitz drei kleiner Kaninchen.

Hier seht ihr die drei, noch etwas ängstlich eng aneinander gekuschelt:


Hier seht ihr Muckel und Pelle:


Und Muckel, wie sie "Männchen" macht:


Lotta mit Muckel und Ola:


Und Rasmus mit Ola auf dem Arm und Pelle im Hintergrund:


Rasmus und Lotta schlafen inzwischen (glücklicherweise nicht vorm Käfig sondern in ihren Betten); sie sich völlig geschafft von dem herrlichen Tag: toben, Fahrrad fahren, Kaninchen bestaunen und kuscheln, im Sand buddeln ... was macht als Kind halt so macht, wenn die Sonne scheint ;o)

Liebe Grüße und ein schönes Rest-Wochenende wünscht euch Jessica

Kommentare:

  1. Oh, sind die süüüüüüß!Mein Papa als eingefleischter Schrebergärtner hatte auch sein Leben lang eine Kanninchenzucht im Garten, was waren wir immer aus dem Häuschen wenn die Junge bekamen, es war sooooo schön ;o)!Herzlichen Glückwunsch zu eurem prächtigen Familienzuwachs und jede Menge Freude mit ihnen ;o),aber habt ihr bestimmt ;o),eure Zuckerschnuten sehen total begeistert aus ;o)!Alles Liebe,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. ♥♥♥...oh wie süß...die sind echt hnuffig...wir haben auch drei kaninchen die draussen leben (seit fast 4 jahren)...im winter sind sie ganz normal in ihren beiden ställen (einer für zwei jungs und einer für ein mädchen) mit decken vor den gittern, kein problem...wenn es zu kalt wird, ziehen sie immer mit ihren ställen in die garage...:o)))...und unsere beiden hunde und die kaninis verstehen sich total gut, naja sind ja auch kaninchendackel...;o)...nur eigentlich sollten sie die kaninchen pünktchenpünktchenpünktchen, aber nein - sie lieben sie...;o)))...♥♥♥

    ...viel spaß damit und gggglg nicole...

    AntwortenLöschen
  3. Oooooh, was haben denn Deine Kinder für wundervolle Namen! Rasmus, DAS ist ja mal echt ausgefallen und gefällt mir suuuuuuper gut!
    Viel Spaß mit den kaninchen, bei uns hat das "Fieber" damals nicht lange angehalten, das Ende vom Lied war, dass der Opa schließlich für die sich wie die Karnickel vermehrende Bande sorgen mußte!;-) Mittlerweile sind sie aber alle.....naja, nicht mehr da halt!;-)
    Wie das auf einem Bauernhof so ist.....
    LG Andrea

    AntwortenLöschen