Freitag, 27. August 2010

Zoe

heißt dieser Farbenmix-T-Shirt-Schnitt, den ich nun endlich, nach einigem Üben, nähen kann. Das eigentliche Nähen etc. ist ja gar nicht schwierig, aber mit dem Halsbündchen habe ich mich allzu lange abgemüht. Ständig mussten meine Kinder selbstgenähte Shirts anziehen, die ihnen über die Schultern rutschten, eben weil das Halsbündchen viel zu weit war. Aber nun gehts - ich bin zufrieden (ich echt sehen die Shirts allerdings noch weitaus besser aus)!










Und zum Schluss noch ein Eulen-Shirt, allerdings nicht selbst zusammengenäht:


Viele Grüße, bleibt gesund! Jessica

Kommentare:

  1. Oh,Wahnsinn!!!Was für coole shirts ,liebe Jessica!Besonders die mit den Fliegenpilzen haben es mir angetan - einfach zuckersüß!!!Ein wundervolles Restwochenende und viele, liebe Grüße, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. Super!!!! Da hat sich das Durchbeißen doch gelohnt. Jetzt hast du es im Gefühl, wieviel du die Halsbündchen beim Annähen dehnen musst!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wow ist doch wundervoll geworden..mit Halsbündchen hab ich erst sehr sehr spät meinen Frieden gemacht..jetzt dehn ich auf Teufel komm raus und danach wird gut gedämpft und es sieht dann meistens ganz ok aus..
    deine Shirts finde ich alle wundervoll :-) ehrlich...lg emma

    AntwortenLöschen