Mittwoch, 31. März 2010

Rasmus´ neue Kindergartentasche

Diese Tasche hat Rasmus zu seinem 3. Geburstag bekommen, schließlich braucht er aus zuk+nftiges Kindergartenkind eine richtig tolle Kindergartentasche...


Was meint Ihr?

LG von Jessica

Freitag, 26. März 2010

Stoffe für meine Montags-Liebschaft sowie neue Applikationen

Liebe Nicole,
hier findest du das versprochene Foto der in Frage kommenden Stoffe. Ich habe mich an Hannahs lila-Wunsch orientiert, bin mir aber sicher, dass ich mit den beiden anderen Stoffen auch nicht wirklich verkehrt liege. Was meinst du???




Heute kam ein kleiner Umschlag bei mir an. Da ich ja stickmaschinenlos bin, muss ich mir solch niedlichen Kleinigkeiten halt von hier und da bestellen...



Einen schönen Start ins Wochenende wünscht euch Jessica

P:S: Ich wage morgen einen zweiten Versuch und gehe, zum ersten Mal seit Lottas Geburt, wieder aus. Und so wie es aussieht, komnmt mir dieses Mal wohl kein Schneetreiben in die Quere...

Donnerstag, 25. März 2010

Ein halber Geburtstag bei Sonnenschein

Wahnsinn! Heute ist Lotta schon ein halbes Jahr alt! Und die Sonne höchstpersönlich ist zum Gratulieren vorbeigekommen - wunderbar!
Ich habe eben schnell ein paar Bilder von Lotta gemacht:






Wir genießen das Wetter so sehr! Mich hat gestern das Gartenfieber gepackt und ich war gestern und heute ganz, ganz fleißig, der Garten glänzt schon wieder. Jetzt muss ich nur noch einige Blumenzwiebeln verbuddeln und das Hochbeet schier machen. Heute habe ich selbigem schnell etwas neue Farbe verpasst und sobald die getrocknet ist und sich das Wetter hält, wird gepflanzt: Salat, Radieschen, Erdbeeren,...

Einen sonnigen Tag wünscht euch Jessica

Sonntag, 21. März 2010

Rasmus´ Geburtstag

Inzwischen ist Rasmus´ 3. Geburtstag schon eine geschlagene Woche her, aber erst jetzt komme ich dazu, die Fotos zu zeigen. Es war ein toller Tag: am Sonntag haben wir mit den Omas und Opas sowie Jan& Saskia (Onkel & Tante) gefeiert. Auch Rasmus´ Paten waren da zum gratulieren. Vor Aufregung und Glück ist er fast ausgeflippt und war am Abend so erschöpft, dass er nur noch weinen konnte und er kurzzeitig alles doof fand. Armer kleiner Held!







Am Montag dann haben wir zum ersten Mal Kindergeburtstag gefeiert und ich finde, wir (also als Eltern bzw. Animateure) haben und tapfer geschlagen und die insgesamt 5 Racker (alle zwischen 2 1/2 und 3 Jahre alt) gut unterhalten. Wir haben die alten Klassiker aus der Schublade geholt: Topfschlagen, Sackhüpfe, Eierlaufen, Negerkuss-Wettessen (Ich weiß, dass der Begriff politisch völlig inkorrekt ist, sorry) und -der Knaller_ Rody-Wettreiten.


Montag, 15. März 2010

Mittwoch, 10. März 2010

So einen Tag...

wie heute brauche ich so schnell nicht wieder. Die Kids sind krank, und wie! Ab heute Nacht, 2 Uhr, hat Rasmus gespuckt, als mittags seine Spuckerei vorbei war, hat er Fieber und die Jaulerei bekommen ("Nein Mama, geh nicht auf die Toilette!", "Nein, ich will kein Zäpfchen", "Nein, Mama soll nicht mit Lotti ins Krankenhaus fahren. Mama soll hier bleiben!").
Heute Morgen gegen 5 Uhr fing dann auch Lotta mit der Spuckeritis an, vormittags (die 2. oder 3. Waschmaschine des Tages (von insgesamt 4(!!!) lief grade) sind wir dann zum Kinderarzt, abends, sie behielt weder Milch noch Elektrolytlösung für länger als 5 Sekunden bei sich, dann doch lieber ins Krankenhaus. Der Doc dort fand sie aber glücklicherweise noch zu rosig und zu gutgelaunt für eine Einweisung...Also darf ich, entgegen aller Befürchtungen, die Nacht doch zu Hause verbringen. Juchhu, sie hat auch schon seit 4 Stunden nicht mehr gespuckt, hoffentlich ist sie auf dem Wege der Besserung!
Drückt die Daumen! Wir können das brauchn, schließlich soll am Sonntag hier doch groß Geburtstag (Rasmus wird 3!) gefeiert werden!
Müde Grüße von Jessica

Freitag, 5. März 2010

Betrübt...WÜTEND!

bin ich!
Hatte mich so auf "meinen Abend" gefreut, ein gemütliches, lustiges Treffen mit Kollegen. Lotta war früh im Bett und ist schnell eingeschlafen.
Ich also raus, Auto freischaufeln, losfahren, unterwegs denken "schei*e, schei*e, schei*e, oller Schnee", kaum was sehen können, rutschen, überlegen..., umkehren, wieder nach Hause, den Mafia-Paten absagen (schweren Herzens), aufs Sofa legen, gammeln, zwischendurch rausgucken und denken "man gut...Schei* Schnee"
Gute Nacht!

Ach ja: Natürlich musste es noch mal schneien! Schließlich hab ich gestern meine Blumenkübel, Körbe etc. draußen bunt bepflanzt... Grrrhhh!