Donnerstag, 28. Januar 2010

Auf zum Schweden!

Ungeplant und schleichend ergab es sich im Laufe der Jahre, in denen wir nun schon hier wohnen, dass unser (fast)gesamtes Obergeschoss inzwischen weiß eingerichtet ist: die Arbeitszimmer wichen den Kinderzimmern, deren Möbel allesamt weiß sind. Mein Nähtisch im Flur ist ebenfalls weiß. Das Eisenbett im Schlafzimmer wurde, als Rasmus geboren war, zu klein und durch ein großes weißes Bett ersetzt. Als der Schrankplatz knapp wurde, kam eine weiße Kommode hinzu. Und nun seht euch unsere Schränke an:


Klar, sie sind nicht schlecht und tun ihren Dienst, aber unser Traum war ein riesengroßen weißer Schrank vom Schweden. Da der aber sooo teuer ist, wurde das Thema zunächst einmal ad acta gelegt. Nun haben wir Freunde, die nach einem längeren Auslandsaufenthalt zurückgekehrt sind, ein Haus gekauft haben und in dieses Haus ihren Schrank (unseren Traumschrank) stellen wollten. Leider sind die Decken im OG zu niedrig und der Schrank musste weichen. Unsere Gelegenheit...
Für relativ wenig Geld haben wir nun den Schrank (aber nur den Korpus) unserer Freunde übernommen und unsere Schränke für relativ viel Geld weiterverkauft. Juchhu!
Nun werden wir also gleich losfahren, um den neuen Schrank mit Leben bzw. Regalböden, Kleiderstangen etc zu füllen. Und morgen werden die alten Schränke ausgeräumt, entrümpelt und abgebaut. Ich freu mich!
Bilder vom neuen Schrank folgen!

Liebe Grüße von Jessica

Kommentare:

  1. Ich bin schon riesig gespannt auf das Ergebnis!

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Jaaa, manchmal hat man so ein Glück und das, was man sich schon gaaaaanz lange gewünscht hat, ist schwupps plötzlich da ;o)!Ich kann deine Freude so gut verstehen und freue mich ganz doll´mit euch!Ein wunderschönes Wochenende und viele, liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen